Was kostet eine Website? - Webdesign, Websites und CMS Systeme von isiCore

“Was kostet eine Website?”

Das werde ich laufend gefragt. Eine einfache Antwort darauf zu finden ist ebenso leicht wie auf die Frage “Was kostet mich eine neue Fassade?”. Auf beide Fragen werden Sie dieselbe Antwort bekommen: “Es kommt darauf an, was Sie investieren wollen!”

Sie können nun sagen, dass das ganz etwas anderes ist, denn die Gebäudefassade und die Eingangsräumlichkeiten Ihres Unternehmens sehen Sie und Ihre Mitarbeiter ja auch selbst jeden Tag, und Sie “haben dann auch etwas von der Investition”. Daraufhin werde ich Sie fragen, warum Interessenten und Kunden auf Ihre Website zugreifen sollen, wenn Sie es selbst nicht regelmäßig tun.

Für fast alle Menschen ist es beinahe unmöglich, den Wert von virtuellen Gütern zu erkennen. Eine CD die im mp3 Format gekauft wurde hat noch immer nicht den Stellenwert einer gepressten CD, auch nicht wenn die Daten nach dem Download auf CD gebrannt werden. Ebenso läuft es mit Filmen, Digitalfotos und eben auch mit Websites. Für elektronische Produkte zahlen Kunden das Vielfache der Herstellungskosten, man sieht einen Gegenwert. Bei rein virtuellen Produkten sind die Herstellungskosten meist nicht sichtbar, man kann ja nichts anfassen.

Eine Firmenwebsite muss als Investition gesehen werden.

Sie als Unternehmer sollten die Websitestrategie zu Ihrem Steckenpferd machen. Noch nie zuvor in unserer wirtschaftlichen Entwicklung war ein derartiger Unternehmensmotor vorhanden. Schade ist nur, dass noch immer sehr wenige Unternehmen den tatsächlichen Wert dieser Neuerung “Internet” erkennen und gezielt einsetzen. Immerhin ist das Internet schon mehr als fünfzehn Jahre öffentlich zugänglich. Fast jeder Haushalt in den Industrienationen verfügt über einen Internetanschluss. Unternehmen wie z.B. Amazon haben den Markt bereits für sich eingenommen, da sie das unglaubliche Potential erkannt haben. Das sind Milliarden-Unternehmen.

Eingangs noch eine kleine Begriffsdefinition (Website – Homepage – CMS):

Website

Bei einer Website (nicht “Webseite”, denn das ist nur eine einzelne Seite mit Inhalten) handelt es sich um eine abgeschlossene Sammlung an Webseiten, die entweder statisch angezeigt oder dynamisch (Content Management System, CMS) aufbereitet wird.

Homepage

Oft wird falscherweise die Website Homepage genannt. Tatsächlich ist eine Homepage jedoch nur die Startseite der Website.

Content Management System (CMS)

Ein CMS System bietet Werkzeuge zur Änderung und Pflege von Inhalten einer Website. Es gibt unzählig viele CMS Programme, eine eingehende Beratung und Abstimmung mit der Unternehmensstrategie ist sinnvoll, denn die Systeme bauen auf unterschiedliche Technologien auf. Eine spätere Erweiterung kann beim Einsatz eines ungeeigneten Produktes einen großen Umbau bzw. eine Neuentwicklung erfordern. Es ist deshalb nicht egal, was zum Einsatz kommt.

Domain Name Service (DNS)

DNS ist ein Dienst, der für die Namensauflösung zuständig ist. Computernetzwerke arbeiten mit Nummernkreisen, die sogenannten IP Adressen. Menschen merken sich Namen besser als Nummern, deshalb brauchen wir Server, die einen Namen in eine IP Adresse auflösen. DNS Server wandeln den Domänennamen “ihredomain.de” in die entsprechende IP Adresse 213.21.142.23 um, damit die Netzwerkgeräte den Weg zu Ihrem Server finden. Das funktioniert weltweit.

Unternehmensportal

Unternehmensportale sind Websites, die Schnittstellen zu anderen Systemen bzw. Programmen haben und meist auch interne Arbeitsprozesse abbilden und unterstützen. Ein Unternehmensportal kann aus drei Teilen bestehen – Intranet (für Ihre Mitarbeiter), Extranet (für registrierte Kunden und Partner) und Internet (für alle zugänglich). Bei einer Website spricht man meist von einer Public Website (öffentlich, für alle zugänglich).

isiCore Website Investitionstest

Testen Sie Ihr Unternehmen und was Sie bereit sind, für potentielle Kunden auszugeben. Das untenstehende Formular berechnet Ihr bisheriges Investitionsverhalten, und den Wert, den Sie Ihren potentiellen Kunden geben. Die eingegebenen Daten werden nicht abgesendet, die Berechnung erfolgt ausschließlich auf Ihrem Computer. Nehmen Sie bitte reale Zahlen für die Berechnung.

Diese Berechnung ist nur ein kleines Beispiel, und es könnten noch viel mehr Parameter berücksichtigt werden. Investitionen in die Website bringen wieder mehr Besucher, was wiederum die Kosten pro potentiellem Neukunden senken würde.

Werbung wurde gezielt bei diesem Beispiel weggelassen, da dies den Rahmen sprengen würde. Werbung sollte natürlich auch für Ihre Online Präsenz erfolgen. Eine Website ohne Werbung wird nicht funktionieren. Das bedeutet nicht, dass Sie nun extra Werbeanzeigen in Printmedien schalten müssen, und es heißt auch nicht, dass diese Werbung unbedingt teuer sein muss.

Besucherzahlen in ihrem Unternehmen werden mit Zunahme der Website-Besuche zunehmen, was dann wieder weitere Investitionen für Wachstum erfordern kann.

Wie viel sollte denn nun konkret investiert werden?

Das Investitionsverhalten von Unternehmern ist sehr unterschiedlich. Sie können Websites ab 0 Euro (derzeit bei 1und1.de) selbst erstellen, oder Millionen für ein Unternehmensportal ausgeben, wie es Amazon gemacht hat. Der Erfolg wird sich auch dementsprechend einstellen. Unternehmen mit Null-Euro-Websites haben es selten in die “Top Ten” der Unternehmen geschafft.

Werfen Sie einen Blick auf die Berechnung weiter oben und fragen Sie sich, wie viel Ihnen die virtuelle Firmenpräsentation wert ist. Wie viel wollen (und können) Sie für einen potentiellen Kunden ausgeben? Der wirtschaftliche Erfolg ist von vielen Faktoren abhängig. Wesentliche Faktoren sind Produkt- und Servicequalität. Beim Kennenlernen Ihres Unternehmens repräsentiert Ihre Website diese beiden Faktoren. Das Erscheinungsbild der Website wird auf das Unternehmen reflektiert.

Testen Sie selbst!

Machen Sie doch einen kleinen Test: Schauen Sie auf Ihre Website und versuchen Sie Ihr Unternehmen mit fremden Augen kennenzulernen. Welche Dienstleistungen und Produkte bietet dieses Unternehmen? Wer steckt dahinter? Welchen Eindruck bekommen Sie über die Qualität des Unternehmens und die eigenen Ansprüche, die dieses Unternehmen an sich selbst stellt? Würden Sie bei diesem Unternehmen einkaufen? Würden Sie bei diesem Unternehmen arbeiten wollen?

Konkurrenz

Was passiert, wenn Sie online wesentlich weniger zu bieten haben als Ihre Konkurrenz? Mit Konkurrenz ist dabei nicht nur der Betrieb in der Nachbargemeinde gemeint, sondern sehen Sie die Konkurrenz weltweit.

“Mich betrifft es nicht… meine Kunden sind hier in der Region”

Handels- und Produktionsbetriebe sind schon lange in internationale Gewässer vorgestoßen. Spezialisten und Experten haben Kunden aus der ganzen Welt. Selbst für praktische Ärzte wird die regionale Einschränkung des Patientenkreises fallen, da schon in den nächsten 10 Jahren viele Arztprognosen über Internet durchgeführt werden. Entfernungen spielen dann keine Rolle mehr.

“Definieren Sie sich neu – und nutzen Sie dabei alle Möglichkeiten!”

Experten unter den Fachärzten nutzen bereits jetzt schon das Internet um komplizierteste Operationen durchzuführen. Dabei bedienen sie Roboterarme, die mit größter Präzision arbeiten. Der Fortschritt ist nicht aufzuhalten, und es gibt keinen Bereich, der nicht davon berührt wird.

“Geben Sie sich als Experte zu erkennen, und die Menschen folgen Ihnen überall hin”

Nehmen Sie das Angebot einer kostenlosen Erstberatung von isiCore in Anspruch. Wir können Ihnen Potentiale aufzeigen, die Sie vielleicht noch gar nicht in Erwägung gezogen haben.

isiCore Websites bauen auf das jeweils mit der Unternehmensstrategie geeignete Content Management System auf. Durch Marktrecherche und Branchen-Know-How, und vor allem durch die hohen Ansprüche die wir selbst an uns stellen, werden Sie, Ihre Mitarbeiter und Ihre Kunden begeistert sein. Website Design, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit von isiCore Websites begeistern täglich neue Kunden. Durch gute Strukturierung und übersichtlich aufbereitete Inhalte werden die Benutzer zu den wesentlichen Informationen geführt. Lassen Sie Ihr Unternehmen von isiCore digitalisieren.

 

Bild: © .shock – Fotolia.com 

2 Kommentare zu “Was kostet eine Website?”

  1. Guten Tag. “Wissen, wieviel andere kalkulieren” hilft eventuell bei der Bemessung der Ausgaben für die eigene Website. Da kommt evt. unsere Erhebung zu HIlfe. Viele Grüsse.

  2. Hallo Herr Bösiger. Vielen Dank für den Beitrag, die Kostenberechnung auf Basis von Marktforschung ist ein gutes Werkzeug und trifft die Kostenschätzung bzw. Projektkosten verblüffend gut. Leider wird dabei fast nur auf die Kostenunterschiede zwischen Freelancer und Agenturen eingegangen, und nur wenig auf die Qualitäts- und Leistungsunterschiede. Bei einer Agentur stecken meist mehrere Menschen dahinter, wie z.B. Programmierer und Designer. Da Programmierer meist nicht sehr gute Designer sind (und umgekehrt), spielt der Preis bei Freelancern keine Rolle mehr. Ich glaube nicht, dass unterschiedliche Resultate und unterschiedliche Qualität über einen Preis verglichen werden können. Die Qualität betrifft auch Servicequalität, denn Freelancer sind oft Studenten, die eben nicht immer verfügbar sind, und diese Arbeiten auch nur über einen bestimmten Zeitraum erbringen. Wer hingegen laufenden Support und eine Geschäftspartnerschaft anstrebt, sollte sich an eine Agentur wenden. Schöne Grüße, Maxemilian Hilbrand.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>